Erstes Projekt: Mission Friedensstiftung

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es...

Dies ist für mich ein besonderer Tag, denn erstmals spreche ich in der Öffentlichkeit über meine Projekte. Vor etwa 8 Monaten habe ich damit begonnen über Whats App Tages-Botschaften zu versenden.

An einem Morgen kam mir die Idee, meinen Frauen (Klientinnen) Erinnerungshilfen in Form von Kurznachrichten zukommen zu lassen. Sie sollten sich einmal am Tag an ihre Selbstliebe und ihr Wachstum erinnern. Die Resonanz darauf war so beeindruckend, dass es mich verblüffte. Als ich daraufhin begann, dies meinem Umfeld zu erzählen, wuchs der Kreis der Teilnehmer. Mittlerweile setzt sich die Gruppe aus Klienten, Freunden, Bekannten und anderen interessierten Menschen zusammen.

 

Daraus etablierte sich ein tägliches Kurz-Coaching.

 

Liebe, Wärme, Herzlichkeit auf den Punkt gebracht.

So wurde von mir die Mission Friedensstiftung und der Friedensstifter ins Leben – sprich ins Whats App – gerufen.

Je nach Intuition verfasst der Friedensstifter Botschaften, die den Leser daran erinnern, dass sein Leben schön und einzigartig ist. Und darüber hinaus – er selbst – einmalig und wundervoll ist. Das hören wir nur zu selten und darum denken die Menschen nicht daran, sich selbst in ihrer Selbstliebe zu stärken.

Viel zu häufig haben wir über Ärger, Sorgen, Probleme, Leid und Schmerzen vergessen, auf die kleinen Dinge des Lebens zu achten. An das, was uns Kraft gibt und stärkt. Hier soll eine kurze herzliche Botschaft Abhilfe schaffen. Unterstützt durch kurze Aufgaben, steigert sie den Selbstwert und schult die Selbstliebe. Dies führt dazu, dass der Leser beginnt, neue Gedanken zu denken. Junge, frische Gedanken, die ihn durch den Tag begleiten und ihn zu kreativen Ideen, Erkenntnissen und Erfahrungen ermuntern.

 

Gleichzeitig kann Frieden auf der Welt nur erlangt werden, wenn wir ihn im Innen erkennen und dort wachsen lassen.

Wie Innen, so Außen…

Das öffnen der Wahrnehmungskanäle nach innen führt zu geistigem Wachstum. Deshalb ist Bewusstwerdung wichtig. Sie öffnet uns den Horizont für neue Möglichkeiten. Decken wir unsere Handlungsmuster und Programme auf, gelangen wir ins JETZT. Dann ist alles möglich. Im JETZT haben wir Zugang zur großen Quelle. Im JETZT sind wir verbunden mit dem Wissen des gesamten Universums.

Der Friedensstifter ist mit diesem JETZT verbunden. Seine Botschaften sind klar, verständlich und sehr konkret. Herz, Wissen und Gefühle werden gleichermaßen angesprochen.

 

Mit seinen Botschaften möchte der Friedensstifter Lichter in den Herzen der Menschen anzünden. Gleichzeitig ist es sein Herzenswunsch, dass diese Lichter weiter getragen werden. Damit aus jedem kleinen Licht ein Flächenbrand entstehen kann. Ein Flächenbrand, gespeist aus Liebe und Frieden, durch dessen Resonanz die Herzen der Menschen in Schwingung geraten und sich ihr Licht von Mensch zu Mensch weiter trägt.

Frieden in den Herzen, trägt Frieden in die Welt…

Wenn auch Ihr den Wunsch nach persönlichem Wachstum verspürt, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden und kostenlos Botschaften für den Tag erhalten.

 

Damit auch Euer Tag, von Mal zu Mal heller wird.

 

Ich freue mich über jede Zuschrift. 

Christina Didszun




Kommentar schreiben

Kommentare: 0